Sie befinden sich hier: HPT Zauberstein Arbeitsschwerpunkte

Arbeitsschwerpunkte und Ziele für und mit dem Kind

Arbeitsschwerpunkte

  • intensive, strukturierte Nachmittagsbetreuung
  • freizeitpädagogische Maßnahmen bzw. Förderung der Entwicklung von angemessenen Freizeitinteressen
  • Betreuung bei den Hausaufgaben und schulische Förderung durch intensive Zusammenarbeit mit den jeweiligen Schulen
  • individuelle und ganzheitliche Förderung
  • Hilfen zur Förderung der Handlungsfähigkeit

Ziele

  • Akzeptanz, Verinnerlichung und Einhaltung von Regeln und klaren Grenzen, Vermitteln von Werten
  • Talente und Fähigkeiten der Kinder fördern und sie in ihrem persönlichen Wachstum unterstützen (ressourcenorientiertes Arbeiten)
  • Förderung der Eigenverantwortung
  • Verbesserung der Arbeitshaltung
  • Steigerung der Frustrationstoleranz
  • Abbau von schulischen Defiziten und Erhöhung der Leistungsbereitschaft
  • Förderung der Sozialkompetenz
  • Erlernen lebenspraktischer Fähigkeiten

Arbeitsschwerpunkte und Ziele für die Arbeit mit den Eltern

Arbeitsschwerpunkte

  • Stärkung der Eltern-Kind-Beziehung
  • regelmäßige Gespräche/Kriseninterventionen
  • Entlastung innerhalb der Familie
  • Bearbeitung bestehender Kommunikationsprobleme
  • Unterstützung bei Beziehungsschwierigkeiten

Ziele

  • Aufbau eines Vertrauensverhältnisses zwischen Eltern und der Tagesstätte
  • enge Zusammenarbeit von Eltern, Schule, SPT
  • Miteinbeziehung der Eltern bei Aktivitäten
  • Sensibilisierung der Eltern für die Bedürfnisse ihrer Kinder
  • Stärkung der Erziehungskompetenz und -verantwortung


Die Arbeit mit den Familien und Kindern ist ein fortlaufender Prozess. Elterngespräche finden je nach Bedarf statt. Über Besonderheiten werden die Eltern zeitnah am selben bzw. am nächstenTag entweder über ein Mitteilungsheft oder telefonisch informiert.
Termine in der Schule erfolgen in der Regel gemeinsam mit den Sorgeberechtigten. Über Absprachen mit dem Jugendamt und anderen Institutionen erfolgt ebenfalls eine Information an die Eltern und ggf. an die Kinder.
Diese aktive Einbeziehung gewährleistet eine Transparenz über den Entwicklungsstand des Kindes. Anhand der festgelegten Ziele wird ein Entwicklungsbericht erstellt, der im Vorfeld mit den Eltern und dem Kind besprochen wird.
Eine intensive und professionelle Bezeihungsarbeit schafft Räume für eine gute Zusammenarbeit mit allen am Erziehungsgeschehen beteiligten Personen. Sie ist von großer Bedeutung für den Erfolg der Hilfemaßnahme.